Werbung

Werbung

Die besten Online-Druckereien

Mit ein paar Klicks zur perfekten Einladung oder Broschüre: Die Print-Pros liefern preiswert professionelle Produkte. DEUTSCHLAND TEST hat analysiert, welche Anbieter bei den Kunden besonders punkten

Von

Veröffentlicht:
Aktualisiert: 2022-09-06T00:00:00+02:00
Inhaltsverzeichnis
Posterdruck

© Shutterstock

Der Markt der Druckerzeugnisse ist mächtig in Bewegung: Das hat vor allem mit den massiv gestiegenen Energiepreisen zu tun – und dem Mangel an Papier. Schon in den beiden Corona-Jahren hatten viele Papierhersteller ihre Produktion von Druckpapieren auf Kartonagen umgestellt, weil die Nachfrage nach Verpackungen infolge des Booms von Versandhandel und Essenslieferdiensten drastisch gestiegen war. Nun wird die Lage durch den Krieg in der Ukraine verschärft, weil Russland und die Ukraine als wichtige Rohstoffl ieferanten für Stärke, Holz und Zellstoff ausfallen.

Die Verknappung treibt die Kosten: Allein zwischen Oktober 2021 und April 2022 ist der Preis für holzfreie Druckpapiere um knapp 40 Prozent gestiegen, einige Sorten sind nur noch schwer oder gar nicht mehr zu bekommen. Einzelne Fabriken wurden vorübergehend stillgelegt, weil Papier wirtschaftlich nicht mehr herstellbar ist. Dazu kamen Streiks etwa in finnischen Werken. Das trifft auch die Online-Druckereien. Sie müssen mittlerweile die Preise mit ihren Lieferanten in immer kürzeren Abständen neu verhandeln – und auch von ihren Kunden mehr Geld und Geduld verlangen. „Wenn ich unsere Hauptsorten betrachte, sind die Papierpreise in den letzten sechs bis neun Monaten um 80 bis 90 Prozent gestiegen, sagt Jürgen Winkler, Produktionsleiter von Online-Printers in Neustadt an der Aisch. Gleichzeitig hätten sich die Lieferzeiten teilweise verdoppelt.

Doch trotz aller Schwierigkeiten sind jeweils rund vier von fünf Kunden mit den Produktions- und Lieferzeiten ihres Anbieters zufrieden (79 Prozent) und schätzen das Preis-Leistungs-Verhältnis (81 Prozent). Das geht aus der aktuellen Studie zu Online-Druckereien hervor, die das Kölner Analysehaus ServiceValue in diesem Jahr gemeinsam mit DEUTSCHLAND TEST durchgeführt hat. „Bei den aktuellen Problemen sitzen alle Online-Druckereien in einem Boot, insofern ist es interessant, wie sich die einzelnen Anbieter im Vergleich schlagen“, sagt ServiceValue-Geschäftsführer Claus Dethloff. Da die Kunden im Juli befragt wurden und über ihre Erfahrungen in den vergangenen zwölf Monaten Auskunft gaben, spielen die neuen Entwicklungen durchaus schon rein. Insgesamt habe die Branche im Kundenurteil ihr ordentliches Niveau aus dem Vorjahr aber halten können, so Dethloff. Die Studie fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt.

"Wenn ich unsere Hauptsorten betrachte, sind die Papierpreise in den letzten sechs bis neun Monaten um 80 bis 90 Prozent gestiegen."

Jürgen Winkler

Produktionsleiter von Online-Printers in Neustadt an der Aisch

Die Nutzung von Online-Druckereien gehört für Kundinnen und Kunden längst zum Alltag: Über die Internet-Seite Produkttyp und Papierqualität auswählen, Auflage bestimmen, entsprechende Dateien hochladen – und los geht’s. Einladungs-, Visiten- und Trauerkarten oder ganze Fotobücher für Privatleute, Flyer, Broschüren, Kataloge oder Werbedrucksachen für Unternehmen: Das Geschäft brummt wieder: So stieg der Umsatz der börsennotierten Branchengröße Cewe im zweiten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent. Und der Ausblick der Oldenburger ist optimistisch: „Corona-Erleichterungen machen 2022 wieder mehr Urlaubs- und Fernreisen, Feiern, Feste und Veranstaltungen möglich, die Anlass zu vielen neuen Fotos geben und damit auch die Auftragslage im Fotofinishing bei Cewe in den nächsten Monaten – besonders im entscheidenden Weihnachtsgeschäft – positiv unterstützen sollten.“

Das Unternehmen selbst und seine Tochter Saxoprint gehören zu den Anbietern, die in jeder einzelnen der vier DEUTSCHLAND TEST-Kategorien mit „Sehr Gut“ abgeschnitten haben. Das gelang in diesem Jahr sonst nur Gesamtsieger Wir-machen-druck. „Diese drei Unternehmen sind es bemerkenswerterweise auch, die in puncto Druckqualität von den Kunden am besten beurteilt wurden“, sagt ServiceValue-Geschäftsführer Dethloff.

"Bei den aktuellen Problemen sitzen alle Online-Druckereien in einem Boot, insofern ist es interessant, wie sich die einzelnen Anbieter im Vergleich schlagen"

Claus Dethloff

Geschäftsführer ServiceValue

Über alle Anbieter hinweg waren die Kunden von den Einzelmerkmalen Produktauswahl und Attraktivität der Produktmuster am meisten angetan. „Diese Aspekte sind allerdings für die Kundenbindung von eher untergeordneter Bedeutung“, erläutert Dethloff. Deutlichen Nachholbedarf zeigt die Untersuchung dagegen noch beim Kundenservice: Schnelle Bearbeitung von Anliegen sowie Freundlichkeit und Erreichbarkeit der Mitarbeiter identifizierten die Kunden als Schwachstellen – und bei möglichen Problemen nicht allein gelassen zu werden, hat für sie durchaus hohe Relevanz. Bei einzelnen Anbietern zeigt sich hier jeder dritte Kunde unzufrieden. „An dieser Stelle lohnt es sich für die betroffenen Unternehmen, ihre Leistung nachzuschärfen“, rät Dethloff.

Das empfiehlt sich in der Kategorie Kommunikation ausgerechnet für die Spitzenreiter – denn sie schneiden hier zwar immer noch „sehr gut“ ab, haben gegenüber dem Vorjahr aber schon recht deutlich Federn lassen müssen. Insgesamt zeigt sich im Markt eine bemerkenswerte Kontinuität: Sieben der 2022 als „sehr gut“ gelisteten Anbieter waren auch im Vorjahr in der Top-Kategorie vertreten, Print24 konnte von „Gut“ dorthin aufsteigen. Dagegen kamen die im Jahr 2021 mit „Sehr Gut“ bewerteten Anbieter Onlineprinters und Dieumweltdruckerei diesmal im Kundenurteil „nur“ auf die Note „Gut“.

Ranking: Online-Druckereien 2022

Ins Ranking schaff ten es 16 von insgesamt 31 bewerteten Online-Druckereien, davon jeweils die Hälft e mit „Sehr Gut“ und „Gut“. Im Vorjahr betrug das Verhältnis neun zu sieben.

Kundenservice 2022

• Attraktive Produktmuster
• Hilfreiche Datenarchivierung
• Hilfe bei Problemen
• Schnelle Anliegenbearbeitung
• Erreichbarkeit der Mitarbeiter
• Freundlichkeit der Mitarbeiter
• Kompetenz der Mitarbeiter

Produktleistung 2022

• Produktauswahl
• Produktanpassungen
• Individuelle Lösungen
• Vorlagenbereitstellung
• Druckqualität
• Produktions- und Lieferzeiten

Kommunikation 2022

• Verständlichkeit der Datenblätter
• Übersichtlichkeit der Website
• Informationsumfang
• Verbindlichkeit von Aussagen

Preis-Leistungs-Verhältnis 2022

• Preis-Leistungs-Verhältnis
• Sonderangebote/Aktionen
• Zusatzleistungen
• Kostentransparenz

Methodik

Welche Online-Druckerei ist im Kundenurteil erste Wahl? Darüber gibt zum mittlerweile siebten Mal ein gemeinsamer Leistungscheck von DEUTSCHLAND TEST, dem Kölner Analyse- und
Beratungshaus ServiceValue und dem Wirtschaft smagazin FOCUS-MONEY Aufschluss. In einer bundesweiten Studie haben im Juli mehr als 1.900 Befragte ihr Urteil zu 31 Online-Druckereien in Deutschland abgegeben. Die Studienteilnehmer wurden in einem Online-Panel zu 21 relevanten Service- und Leistungsmerkmalen befragt, die folgenden
Themenfeldern zugeordnet sind: 
(1) Produktleistung
(2) Kundenservice
(3) Kommunikation
(4) Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Panelisten durft en bis zu drei Online-Druckereien bewerten, bei denen sie in den vergangenen zwölf Monaten Kunde waren. Insgesamt wertete ServiceValue 2.815 Urteile systematisch aus.

Werbung

Ranking: Online-Druckereien 2021

In einer bundesweiten Studie haben bereits im letzten Jahr (Juli und August 2021) 1.790 Befragte ihr Urteil zu 30 Online-Druckereien in Deutschland abgegeben. Die Studienteilnehmer wurden in einem Online-Panel zu 21 relevanten Service- und Leistungsmerkmalen befragt, die folgenden Themenfeldern zugeordnet sind:

  1. Kundenservice
  2. Produktleistung
  3. Kommunikation
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenservice 2021

Die Service-Erwartungen an Online-Anbieter mögen nicht hoch sein. Trotzdem gehört die Kategorie zu den schwächeren – das Item „Schnelle Anliegenbearbeitung“ trägt kategorieübergreifend sogar die rote Laterne. Am ehesten kann hier Vistaprint.de überzeugen. Klar, bei einem Online-Druckau­ftrag sitzt der Kunde zunächst am PC und ist auf sich gestellt. Umso wichtiger ist „Hilfe bei Problemen“. Wir-machen-druck.de sichert sich hier ebenso die Top-Position wie bei „Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter“ – und damit den Gesamtsieg in der Kategorie. Dieumweltdruckerei.de liefert nach Ansicht der Kunden besonders attraktive Produktmuster, Vistaprint.de ist bei der „Hilfreichen Datenarchivierung“ führend – ein wichtiger Punkt, um die Erstellung des Druckau­ftrags möglichst barrierefrei zu organisieren. Mitarbeiter zu kontaktieren, ‑ fiel Kunden bei Druckdiscount24.de leicht.

Produktleistung 2021

Format, Papierqualität, Verarbeitung: Das Produktportfolio der Online-Druckereien hält offenbar alles bereit, was das Kundenherz begehrt: Bei der Produktauswahl heimst die Branche die höchste Durchschnittsnote aller Service- und Leistungsmerkmale ein. Top schneiden hier Dieumweltdruckerei.de und Wir-machen-druck.de ab. Immerhin jeder fün­fte Befragte vermisst von seinem Anbieter individuelle Lösungen – Kunden von Cewe-print.de sind hier am zufriedensten. Insgesamt sehen die Kunden Nachholbedarf bei der Vorlagenbereitstellung. Onlineprinters. de taugt auf diesem Gebiet als Vorbild. Bei den Produktions- und Lieferzeiten punktet Onlineprinters.de ebenfalls, in Sachen Produktanpassungen und Druckqualität hat erneut Cewe-print.de die Nase vorn. Die Oldenburger kommen denn auch in der Gesamtwertung der Kategorie auf den zweiten Platz – dicht hinter Spitzenreiter Wir-machen-druck.de.

Kommunikation 2021

Kommunikation läuft im Online-Printgeschäft in erster Linie über die Website der Unternehmen. Dort müssen alle relevanten Informationen verfügbar sein. Über alle Service- und Leistungsmerkmale in der Kategorie hinweh ist nahezu jeder fünfte Kunde nicht zufrieden. Verständliche Datenblätter sind wichtig, um bei der Vorbereitung des Druckauftrags alles richtig zu machen – Dieumweltdruckerei.de bekommt hier von den Kunden die besten Noten. Eine übersichtliche Website attestieren die Kunden vor allem Vistaprint.de, während der Informationsumfang bei Wir-machen-druck.de stimmt. Bei Cewe-print.de haben die Kunden den Eindruck, dass Versprechen eingehalten werden. Insgesamt liefert sich die Branchenspitze auf dem Gebiet Kommunikation ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem am Ende Wir-machen-druck. de knapp vorn liegt.

Preis-Leistungs-Verhältnis 2021

Kostenvorteile durch Direktvertrieb, schlanke geschmeidige Produktionsabwicklung: So machen die Online-Druckereien ihren konventionellen Pendants in puncto Preisgestaltung das Leben schwer. Der harte Wettbewerb tut ein Übriges. Tatsächlich urteilen 83 Prozent der Kunden, ihre Online-Druckerei biete ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ganz vorn liegt bei diesem Leistungsmerkmal Wir-machen-druck.de. Attraktive Sonderangebote und Aktionen nehmen die Kunden am ehesten bei Onlineprinters.de wahr, während Viaprinto.de und Vistaprint.de mit Zusatzleistungen wie Gestaltung und Datenkontrolle punkten. Jeder fünfte Kunde vermisst bei seinem Anbieter Kostentransparenz. Am besten schneiden hier noch Cewe-print.de und Wir-machen-druck.de ab. Im Durchschnitt zeigt sich die Branche in dieser Kategorie gegenüber dem Vorjahr stabil, allerdings haben führende Unternehmen leichte Einbußen hinnehmen müssen. Höhere Rohstoffkosten an Kunden weiterzugeben, könnte da ein Balanceakt werden.

Hinweis der Redaktion: Im Sinne einer besseren Lesbarkeit unserer Artikel verwenden wir kontextbezogen jeweils die männliche oder die weibliche Form. Sprache ist nicht neutral, nicht universal und nicht objektiv. Das ist uns bewusst. Die verkürzte Sprachform hat also ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Jede Person – unabhängig vom Geschlecht – darf und soll sich gleichermaßen angesprochen fühlen.

Werbung