Werbung

Werbung

Beste Hersteller für Haushaltsgeräte im Ranking

AEG, Miele oder Bosch? Welche Marke für Haushaltsgeräte ist die beste? Wir haben die Hersteller für Waschmaschinen, Kühlschränke und Co. genauer unter die Lupe genommen und stellen die Spitzenplätze vor.

Inhaltsverzeichnis
Küchenmaschinen

© New Africa / Shutterstock

Bei Haushaltsgeräten herrscht oft Ratlosigkeit, welche Küchengeräte-Hersteller die richtigen sind, denn die Liste der Hersteller, Handelsmarken und Angebote ist lang. Zudem sollte man sich unter anderem bereits vor dem Kauf überlegen, wann man Einbaugeräte wählt, wann frei stehende Geräte sinnvoller sind und mit welcher Lebensdauer des entsprechenden Geräts man rechnen kann. Während national etablierte Marken wie Dyson, Teufel oder Miele zu den beliebtesten Marken gehören, gibt es vor allem im unteren Preissegment auch „Weißwaren-“ Hersteller qualitativ solider Küchengeräte. Doch welche Küchengeräte sind tatsächlich zu empfehlen? DEUTSCHLAND TEST wollte das genau wissen und hat eine umfangreiche Onlineanalyse durchgeführt. Herausgekommen ist eine Top-Liste mit den 20 besten Küchengeräte-Herstellern.

Für die Studie wurden in die Kategorie Haushaltsgeräte die Bereiche Weiße Ware (Elektro-Herde, Kühlschränke, Tiefkühltruhen, Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen) und Braune Ware (Fernseher, DVD-Player, PCs/Laptops, Musikanlagen), Elektrowerkzeuge sowie Reinigungs- und Gartengeräte mit einbezogen.

Siegel: Beste Haushaltsgeräte

Ranking: beste Haushaltsgeräte-Hersteller

Werbung

Haushaltsgeräte-Hersteller: Die besten in der Einzelbetrachtung

Platz 1: Dyson

Ob im Haushalt oder für den Beautybereich: Dyson ist für seine Produkte weltberühmt und führt auch unsere Liste der besten Elektrogeräte-Hersteller an. Und das, obwohl es sich um ein noch vergleichsweise junges Unternehmen handelt. James Dyson startete 1980 mit der Erfindung des beutellosen Staubsaugers. Heute kennt wohl jeder den „Zyklon“, ein Staubsauger, der nach dem Prinzip der Fliehkraftabscheidung funktioniert. Das Modell kann nicht verstopfen und braucht keinen Beutel mehr. Luftreiniger und Haarpflegeprodukte ergänzen das Sortiment des Marktführers.

Platz 2: Teufel

Teufel ist der Spezialist für Lautsprecher, Kopfhörer, Bluetooth Speaker, Smarthome, Streaming, Soundbars und HiFi. Der deutsche Hersteller überzeugt mit seinen Elektrogeräten seit 1980. Noch immer wird in Deutschland produziert. Im Heimkino und Blu-Ray Segment beeindrucken etwa die Systeme Columa, LT und Impag. Liebhaber klassischer Boxen bevorzugen unter anderem die Serien Theater und die THX-Systeme.

Platz 3: Medion

Medion ist ein Unternehmen aus Deutschland mit internationaler Ausrichtung und der klaren Mission, aktuelle Produkte und Services für alle Menschen zu einem fairen Preis verfügbar zu machen. Als Teil der Lenovo-Gruppe vertreibt Medion Multimedia-Produkte, Telekommunikations-Services und elektronisches Zubehör mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Medion produziert seit 1983 auch in Deutschland. Die Medion-Produkte sind unter anderem zwar beim Discounter Aldi erhältlich, ist entgegen der allgemeinen Auffassung jedoch keine Aldi-Eigenmarke.

Platz 4: Einhell

Die Einhell Germany AG ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Landau an der Isar. Seit über 50 Jahren steht die Marke für Lösungen für Heim- und Handwerker, für Haus, Garten und Freizeit. Vom Akkuschrauber bis zur Zug-Kapp-Gehrungssäge entwickelt und vertreibt Einhell seine Elektrogeräte in mehr als 90 Ländern und über 44 Tochtergesellschaften und legt dabei großen Wert auf ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platz 5: TechniSat

Seit 1987 realisiert TechniSat Lösungen zum Empfangen und Verbinden von Daten für den deutschsprachigen Raum. Ganz am Anfang stand die Satellitenempfangstechnik, aber auch Fernseher, Digitalradios, Smarthome und weitere Lifestyle-Elektronikprodukte gehören zum Angebot des deutschen Elektrogeräte-Herstellers.

Platz 6: ADAM Audio

Auf Platz sechs unseres Rankings schafft es ADAM Audio. ADAM Audio wurde im März 1999 in Berlin gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Lautsprechern speziell für die professionelle Audiotechnik. Und obwohl Referenz-Lautsprecher hauptsächlich in Tonstudios eingesetzt werden, finden sich die Monitore auch immer häufiger in Privathaushalten anspruchsvoller musik- und filmbegeisterter Verbraucher.

Platz 7: Bang & Olufsen

1925 erfanden Peter Bang und Svend Olufsen in einem dänischen Bauernhaus das Radio neu. Sie entwickelten den Eliminator, das erste in Serie gefertigte Radio, das an die Steckdose angeschlossen werden konnte und keine Batterie benötigte. Zum heutigen Produktportfolio gehören Lautsprecher, TV-Geräte, Kopfhörer und Soundbars.

Platz 8: Miele
Einen Platz in der Top Ten des großen Branchen-Rankings sicherte sich Miele. Seit der Gründung im Jahr 1899 konzentriert sich das unabhängige Familienunternehmen auf die Herstellung von Hausgeräten für die Küche, Wäsche- und Bodenpflege. Eine Miele Waschmaschine kann den Kunden schon einmal über 2.000 Euro kosten. Kunden stellen sich hier berechtigt die Frage: Lohnt sich eine Miele Waschmaschine? Die Haushaltsgeräte überzeugen tatsächlich regelmäßig in verschiedenen Tests mit hoher Qualität und einer gehobenen Ausstattung, wie zum Beispiel einer guten Energieeffizienzklasse und einem großen Fassungsvermögen. Die Waschmaschinen des Marktführers in diesem Produktbereich sind auf eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren getestet.

Platz 9: LG

LG Electronics wurde 1958 gegründet und hat seitdem dank des technologischen Know-hows, das bei der Herstellung vieler Haushaltsgeräte wie Radios und Fernseher erworben wurde, den Weg in das fortschrittliche digitale Zeitalter gewiesen. LG Electronics hat viele neue Produkte vorgestellt, neue Technologien in Form von Mobilgeräten und Digitalfernsehern im 21. Jahrhundert angewendet und festigt weiterhin seinen Status als globales Unternehmen.

Platz 10: BSH

Im Jahr 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH und der Siemens AG gegründet, gehört die BSH seit Januar 2015 zur Bosch-Gruppe. In ihrer mehr als 55-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich die BSH vom deutschen Exporteur zu einem der führenden Hausgeräte-Hersteller der Welt entwickelt. In 41 Fabriken weltweit produziert die BSH das gesamte Spektrum moderner Hausgeräte. Das Produktportfolio reicht dabei von Herden, Backöfen und Dunstabzugshauben über Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefrierschränke bis hin zu kleinen Hausgeräten wie Staubsaugern, Kaffeevollautomaten oder Küchenmaschinen.

Platz 11: Bauknecht

Es begann 1919 mit der Vision des Unternehmensgründers Gottlob Bauknecht, den Menschen das Leben durch technische Innovationen zu erleichtern. Der Elektrogeräte-Hersteller Bauknecht ist heute weltweit bekannt und gehört zum US-amerikanischen Whirlpool Konzern, einem der größten Elektrogeräte-Hersteller der Welt. Insbesondere die Waschmaschinen von Bauknecht stehen für eine Vielzahl an qualitativen Merkmalen, die insbesondere auch auf die Lebensdauer der Geräte zurückzuführen sind. Eine Bauknecht-Waschmaschine kann bis zu zehn Jahre alt werden. Mit etwas Glück und guter Pflege sogar älter.

Platz 12: Bosch

Im Jahr 1886 gründete Robert Bosch die „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ in Stuttgart. Sie ist die Wurzel des heute weltweit agierenden Unternehmens. Von der Kaffeemaschine, über Werkzeuge für Heim und Garten bis hin zu Kühl- und Gefriergeräten – es gibt eigentlich nichts, was der Hausgeräte-Hersteller nicht im Sortiment hat. Im Hinblick auf Kühltechnik ist Bosch sogar Marktführer. Seit über 80 Jahren bietet der Hersteller Produkte für modernes und nachhaltiges Kühlen und schafft es somit auf Platz 12 unserer Liste der besten Haushaltsgeräte- und Kühlschrank-Hersteller.

Platz 13: Makita
Schon seit 1977 ist Makita mit einer eigenen Vertriebsniederlassung in Deutschland vertreten. Aus dem Gesamtportfolio werden inzwischen ca. 700 Maschinen zzgl. Sets und Varianten sowie das passende Zubehör aus dem Akku-, Elektro- und Benzin-Sortiment über den Fachhandel verkauft. Produkte und Zubehör der Marke Makita aus dem deutschen Sortiment sind über den Fachhandel erhältlich.

Platz 14: SEVERIN

Welche Marke für Haushaltsgeräte ist die beste? Das kommt immer auch auf den Haushalt, die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse der Verbraucher an. Als deutsche Qualitätsmarke mit über 130 Jahren Erfahrung, steht die Marke SEVERIN in jedem Fall für das Wissen, dass nachhaltige und langlebige Produkte den Unterschied machen. Kunden schätzen an den SEVERIN-Produkten außerdem die einfache und intuitive Bedienbarkeit, das faire Preis-Leistungs-Verhältnis und nicht zuletzt das moderne Design.

Platz 15: Kärcher

Das Familienunternehmen Kärcher gilt heute als der weltweit führende Anbieter von effizienten, ressourcenschonenden Reinigungssystemen. Vom Hochdruck- bis zum Teppichreiniger: Kärcher Reinigungsgeräte vereinen Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und anspruchsvolle Optik.

Platz 16: Acer

Den meisten Menschen ist Acer als Hersteller von Notebooks, Monitoren und PC-Zubehör bekannt. 1976 gegründet, ist Acer heutzutage eines der weltweit führenden ICT-Unternehmen mit einer Präsenz in mehr als 160 Ländern. Da sich Acer mit der Branche und den sich ändernden Lebensstilen weiter-entwickelt, konzentriert sich der Elektrogeräte-Hersteller darauf, eine Welt zu ermöglichen, in der Hardware, Software und Dienste miteinander verschmelzen, Ökosysteme schaffen und neue Möglichkeiten für Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen eröffnen. 

Platz 17: Leifheit

Seit über 60 Jahren gehört Leifheit zu den führenden Anbietern von Haushaltsprodukten im mittleren bis oberen Preissegment in Europa. Ob beim Wäschetrocknen, Bügeln, Putzen oder in der Küche – die Marke Leifheit sorgt mit den passenden Lösungen dafür, den Alltag der Verbraucher zu erleichtern.

Platz 18: Whirlpool

Im Sortiment von Whirlpool finden sich alle Produkte rund ums Kochen, Backen, Erwärmen, Kühlen und Gefrieren. In einer zunehmend digitalen Welt treibt das Unternehmen zielgerichtete Innovationen voran, um die sich entwickelnden Bedürfnisse der Verbraucher durch sein Markenportfolio zu erfüllen. Dazu zählen Whirlpool, KitchenAid, Maytag, Consul, Brastemp, Amana, Bauknecht, JennAir, Indesit, Yummly und InSinkErator.

Platz 19: AEG

Der Küchengeräte-Hersteller AEG gehört zum schwedischen Konzern Electrolux Hausgeräte GmbH und hat seinen Firmensitz in Nürnberg. Seit nun mehr als 130 Jahren hat sich AEG auf dem Küchengeräte-Markt etabliert und zählt zu den namhaftesten und bekanntesten Haushaltsgeräte-Herstellern in Deutschland.

Platz 20: Zanker

Zanker zählt mit AEG, Juno, Progress und Zanussi zum Electrolux Hausgeräte-Konzern und ist innerhalb der Familie für einfache Einbaugeräte zuständig. Die Geräte für die Küchenarbeitsbereiche Kochen, Backen, Geschirrspülen, Kühlen, Gefrieren und Lüften werden über Kooperationen mit Handelspartnern vertrieben.

Methodik

Für die Erhebung der Top Anbieter von Haushaltsgeräten 2022 wurde eine umfangreiche Onlineanalyse, das Social Media Monitoring, durchgeführt.

Für die Studie wurden in die Kategorie Haushaltsgeräte die Bereiche Weiße Ware (Elektro-Herde, Kühlschränke, Tiefkühltruhen, Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen) und Braune Ware (Fernseher, DVD-Player, PCs/Laptops, Musikanlagen), Elektrowerkzeuge sowie Reinigungs- und Gartengeräte mit einbezogen. Berücksichtigt wurden ausschließlich Unternehmen, die einen Sitz in Deutschland bzw. deutsche Kontaktdaten aufweisen und auf mindestens einer der für die Erhebung relevanten Plattformen bewertet wurden.

Insgesamt wurden für die Analyse über 1.002.000 Online-Beiträge ausgewertet.

Hinweis der Redaktion: Im Sinne einer besseren Lesbarkeit unserer Artikel verwenden wir kontextbezogen jeweils die männliche oder die weibliche Form. Sprache ist nicht neutral, nicht universal und nicht objektiv. Das ist uns bewusst. Die verkürzte Sprachform hat also ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Jede Person – unabhängig vom Geschlecht – darf und soll sich gleichermaßen angesprochen fühlen.

Werbung