Werbung

Werbung

Top-Arbeitgeber für Frauen

Unternehmen bemühen sich verstärkt um die Gleichberechtigung ihrer Mitarbeiterinnen. Wem gelingt das am besten? DEUTSCHLAND TEST stellt rund 14.000 Unternehmen aus 200 Branchen auf den Prüfstand.

Frau im Business-Outfit

© Shutterstock

Frauen sind besser ausgebildet als je zuvor. Gleichzeitig hat sich laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) der Fachkräftemangel im Jahr 2021 erneut verschärft. Während Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen also nach hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen suchen, können Frauen sorgfältig auswählen, in welchem Umfeld sie arbeiten möchten. Hat der zukünftiger Arbeitgeber eine Kultur der Gleichberechtigung etabliert? Wie fair und transparent ist die Entlohnung? Wie steht es um das Arbeitsklima und die Karrierechancen innerhalb der Firma? All das sind Aspekte, die wichtig für Unternehmen sind, um insbesondere für Bewerberinnen attraktiv zu sein. Wer ihnen das beste Arbeitsumfeld bietet, beantwortet die Studie „Top-Karrierechancen für Frauen“.

Dafür stellte DEUTSCHLAND TEST gemeinsam mit dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung rund 14.000 Unternehmen aus über 200 Branchen auf den Prüfstand. Wer ist in puncto Gleichberechtigung ganz vorn mit dabei? Wer ist auf dem richtigen Weg und kann in Zukunft den hohen Anforderungen qualifizierter Bewerberinnen gerecht werden? Die Studie liefert die Antworten.

Methodik

Die Datenerhebung im Internet erfolgte zweistufig über das sogenannte Social Listening. Parallel wurden zudem die CSR-Berichte der Unternehmen analysiert (Corporate Social Responsibility). Die Auszeichnung „Top-Karrierechancen für Frauen“ wurde anhand der erreichten Punktzahl im Gesamt-Ranking vergeben. Diese ergab sich aus dem Social Listening und den CSR-Berichten (Verhältnis 50 zu 50). Die Berechnung erfolgte branchenspezifisch auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte damit die Benchmark für alle anderen untersuchten Unternehmen seiner Branche. Eine Auszeichnung bekommen diejenigen Firmen, die mindestens 60 Punkte in der Gesamtwertung erreicht haben.

Werbung